HomeAktuellesHilfe für EmilianSeminare/WorkshopsBesonderes / SpeziellesFür Kinder / JugendlicheSchulgedankenSonnenGarten - Haus der Freien EntwicklungFür TiereNaturheiltherapieMethodenKunstTherapieMethodeAnsätzeDiagnostikLiteraturempfehlungenÜber michPublikationenKontaktLinks

Kunst als Therapie …

 

 

Die Entwicklung des Kindes bzw. Jugendlichen wird stark von seinem Gefühls- und Seelenleben beeinflusst. Oftmals liegen dort die Ursachen für Auffälligkeiten...

 

In Einzelarbeit mit dem Kind bzw. Jugendlichen und über die Einbindung und Begleitung der Eltern oder anderen Bezugspersonen versuche ich, die Beweggründe für ein bestimmtes Verhalten des Kindes/Jugendlichen aufzudecken.

 

Ich beobachte und sammle behutsam Stück für Stück, bis sich ein zusammenhän­gendes Mosaik und ein neuer Zugang zu dem Kind/Jugendlichen - oder auch den Eltern ergibt...

 

Durch Farben und Formen gestalten, Musik hören, Tanz und Bewegung spüren, Geschichten erfinden, Marionetten lebendig werden lassen, u. v. m. lernen Kinder und Jugendliche ihre Gefühle zu erleben und auszudrücken.

 

All das fördert ihre Phantasie.

 

Sie treten durch ihre eigene Creativität zueinander in Kontakt und ver­suchen darauf zu antworten. Die Antwort kann verbal sein, aber auch nonverbal. Die Kunst wird zu einem Brückenbau zwischen Kind und Therapeutin.

 

Die Kunst ermutigt die Kinder, ihre verdeckten oder verdrängten Gefühle und Bedürfnisse zu finden, zu fühlen, zu zeigen und damit umzugehen ...

 

Im Vordergrund steht die Förderung der eigenen Ressourcen – denn die Entdeckung und Förderung der eigenen Kreativität fördert nicht nur Phantasie eines jeden Menschen, sondern es ist auch ein Ausgleich und Ankommen beim eigenen Ich – ein Brückenbau...